Aus Scheiße Gold machen

Die allgemeine Scheiße kann man wie folgt definieren: Unzureichender Charakter, wenig Reife, übertriebene Selbsteinschätzung, asoziales Verhalten, verpuppte Homosexualität die sich in Hass auf Frauen manifestiert und verdammt kleine Pimmel. Die Rede ist von einen weiteren Randgruppe der neu entstandenen Jugendkultur „Proleten“. Diese haben nur ihre Daseinsberechtigung, weil Britt in ihrer Talkshow nicht weis wem sie sonst einladen soll.

Warum heißen Primaten, Primaten? Obwohl sie doch weniger primitiv als Proleten sind. Eine weitere Frage die ich wohl nicht verstehen werde! Bin ich deswegen Primitiv?

Ich behaupte einfach, dass ich nicht primitiv bin. Obwohl ich das Proll- Lebensgefühl nicht verstehe kann. Ich betrachte es eher als überflüssiges Randprodukt der kommerzialisierten Gesellschaft. „Also soziale Scheiße!“ Um das Übel an der Wurzel zu packen, kommen hier einige Sätze für die Eltern.

Liebe Eltern, bitte achten sie auf folgende Anzeichen: Wenn ihre Sprösslinge die Germanische Sprache verlernen. Zu Gunsten eines leicht Türkischen Akzents. Die Socken über den Hosen trägt. Seine Frisur aussieht, wie kurz nach der Geburt mit Haar Gel versiegelt. Sie feststellen, dass dessen Umgangsformen schlagartig von Sonderschulniveau auf Nettoparkplatz- Niveau sinken. In dem Zimmer ihres  Neuproll`s findet man Poster von Bushido, mit Tätowierten nackten Oberkörper. Seine Kleidung um 50% teurer, wird. So dass sie einen Prollsparvertrag  abschließen sollten. Dies alles sind typische Anzeichen dafür „dass sie etwas falsch gemacht haben“! Denn von allein kommt selten ein Jugendlicher auf diesen Trip. Bedingt wird er sicher oft  durch die familiären Umstände. Wenig Zuneigung und Wärme, gewalttätige Elternteile, antiautoritäre Erziehung und vieles mehr. Auch den falschen Freundeskreis würde ich als Auslöser sehen.

Wer sich unter den Betroffenen angesprochen fühlt, kann sich gerne melden! ich werde mit freuden eine Selbsthilfegruppe der „anonymen Proleten“ organisieren. Natürlich in Verbindung mit einem Deutschkurs. Damit diese Epidemie möglichst im Keim erstickt wird!

Aber zurück zur Überschrift „ Aus scheiße Gold machen“. Ihr könnt euch zwar mit Markenkleidung eindecken und eurem verschobenen Weltbild hinterhereifern. Aber! Wenn ihr Scheiße vergoldet bleibt sie Scheiße, und in euren Köpfen bleibt trotzdem Brei.

Danke für die Aufmerksamkeit

12.12.12 20:16

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


nora-blue / Website (16.12.12 11:54)
hey
also zuerst mal:ich fühle mich nicht angesprochen,also wegen mir musst du keine selbsthilfegruppe ins leben rufen^^
"In dem Zimmer ihres Neuproll`s findet man Poster von Bushido, mit Tätowierten nackten Oberkörper."
...und all die anderen sachen,die die eltern vll nicht befürwoten würde.meinst du,dass es ausschließlich an den eltern,falschem freundeskreis etc. liegt? is die jugend nicht dazu da,anders zusein? sich auszuprobieren,den eltern zu wiedersprechen? uch im geschmack/stiel...
nun ich muss zugeben,von manchen von uns bin ich entsetzt.ich sitze in der ubahn auf dem weg nach hause und neben mir reden jugendliche (in meinem alter oder jünger)mit einer solch abschätzigen art über andere,dass es mich nur schüttelt. um ein harmloses beispiel zu nennen "...hinterfotziges schlampenweib..." ob sie sich der richtigen bedeutung ihres gesagten bewusst sind,weiß ich nicht.wohl eher nicht,da diese beschimpfung auf ein missverständnis einer vertauschten jacke(so das thema der jugendlichen) in meinen augen keineswegs gerechtfertigt ist.
in desen "fällen" kann ich dir nur recht geben,dass hier hopfen und malz verloren ist.
aufgrund des durcheinander gekommenen hormonaushalts spielen wir ein wenig verrückt,das sollte sich jedoch mit dem eintritt ins erwachsenen sein wieder legen. ich denke über jugendsünden oder -peinlichkeiten,wie einen halbnackten mann im zimmer hängen zu haben,kann man später nur lachen.
(nicht dass ich einen mann mit sixpack sexy finde :D jedoch bin ich sehr entzückt davon,wie schön ein solches poster meine zimmertür schmückt)


(27.2.14 02:43)
Ja deine Worte unterstütz ich:D Ich hasse diese Sorte von Typen, die in der U-Bahnhof abhängen, sich cool fühlen, und nur so ein "leicht" türkisch angehauchtes Deutsch sprechen Na ja würd mich eigentlich nich jucken, aber dann machen die einen manchmal noch so blöd an..

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen